Einsteigerkurs | Fotokurs Mallorca

Einsteigerkurs

Preis: € 390,00 pro Person, maximal 5 Teilnehmer
Umfang: ca. 20 Stunden in drei aufeinanderfolgenden Tagen

In diesem Kurs wirst Du lernen, wie Du durch bewusste Kontrolle der wichtigsten Kameraeinstellungen in Zukunft bessere Fotos machst.

Du wirst in der Lage sein, mit etwas Selbstdisziplin und Engagement an Deiner eigenen zukünftigen und praktischen Erfahrung zu wachsen und Dich stetig zu verbessern.

Themen

Basiswissen Kamera

Zur Einführung beschäftigen wir uns mit dem wichtigsten Werkzeug des Fotografen: mit der Kamera. Am Beispiel einer Spiegelreflexkamera behandeln wir die grundlegende Funktionsweise und vergleichen analoge und digitale Spiegelreflexkameras.

Kleine Objektivkunde

Wir behandeln die generellen Eigenschaften von Objektiven wie z. B. die unterschiedlichen Perspektiven und wie sie mit der Brennweite in Zusammenhang stehen. Welche Objektivtypen gibt es? Welchen Anteil hat das Objektiv an der Qualität des Fotos, wie kommen die enormen Preisunterschiede für unterschiedliche Objektivtypen zustande und wie reinigt und pflegt man ein Objektiv?

Kameraeinstellungen verstehen

Blende, ISO und Verschlusszeit sind unsere wichtigsten Parameter bei der richtigen Belichtung eines Fotos und bei der künstlerischen Bildgestaltung. In Theorie und Praxis erlernst Du den Zusammenhang dieser Parameter und wie sie das Foto beeinflussen.

Stilmittel der Bildgestaltung

Die Gestaltung und somit Wirkung eines Bildes bedient sich einiger Regeln und Werkzeuge wie z. B. Bildaufteilung, Bewegungsunschärfe und Schärfentiefe. In dieser Einheit lernst Du die wichtigsten Grundlagen, um Dein Foto ganz gezielt aufzubauen.

Was Du für die Teilnahme benötigst

Kamera

Eine eigene digitale Spiegelreflexkamera mit mindestens einem Objektiv, Hersteller egal. Mit einer System- oder Bridgekamera könnt ihr ebenfalls an den Kursen teilnehmen, müsstet jedoch technische Einschränkungen in Kauf nehmen.

Kleidung

Für unsere Fotopraxis richtet sich die Kleidung selbstverständlich nach der Jahreszeit. Sie sollte auf jeden Fall bequem sein und auch mal schmutzig werden dürfen…vor allem solltet ihr angenehmes, flaches und leichtes Schuhwerk tragen.

Objektive

Bring alle Ojektive zum Kurs mit, die Du besitzt. Solltest Du nur über ein Objektiv verfügen, hast jedoch die Möglichkeit aus deinem Familien-und Freundeskreis ein weiteres Objektiv mit anderen Brennweiten für den Kurs auszuleihen, ist dies sehr von Vorteil.

Schreibmaterial

Bitte schreibe mit! Meine langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Mitschreiben gegenüber dem reinen Mitlesen im Lernprozess sehr viel effektiver ist. Viele Dinge verankern sich dadurch ganz von selbst. Also Stifte und Papier nicht vergessen!

Stativ (nur Einsteigerkurs)

Eigentlich benötigen wir jeder ein eigenes Stativ. Es sollte stabil sein und für das Gewicht der Kamera vorgesehen sein. Habt ihr keinerlei Möglichkeiten ein Stativ aus Deutschland mitzubringen, besteht die Möglichkeit, vor Ort ein Stativ gegen eine Gebühr auszuleihen.

Sonstiges

Bitte bringe die Bedienungsanleitung Deiner Kamera mit. Falls nicht vorhanden kannst Du diese auch online als PDF ausdrucken und mitbringen. Ausserdem ein Mikrosfasertuch, leere und ausreichend große Speicherkarten, das Aufladegerät und die Akkus.

Ablauf

Die Inhalte des Einsteigerkurses im Überblick

Tag 1

Geplanter Zeitrahmen: 9.00 – 17.30 Uhr inklusive Pausen.

Am ersten Tag treffen wir uns um 8.30 Uhr. D.h. ein halbes Stündchen bevor wir mit dem Unterricht beginnen, damit wir uns bei einem Kaffee oder Tee schon etwas Kennenzulernen.

Tag 2

Geplanter Zeitrahmen: 9.00 – 16.30 Uhr inklusive Pausen.

Tag 3

Am dritten Tag widmen wir uns ca. 5 Stunden der Praxis auf einem schönen Ausflug und im Anschluss ca. 2 Stunden mit der Besprechung der Bilder. Die genaue Startzeit unterliegt der Jahreszeit und Wettervorhersage und wird während der ersten 2 Tage des Fotokurses gemeinsam ausgemacht. Am abenteuerlichsten ist es auf jeden Fall immer zum Sonnenaufgang.

 

Bitte beachtet

die Parkplatzsuche, den Schul – und Berufsverkehr. Plant immer etwas Pufferzeit ein, damit wir pünktlich beginnen können. Legt auf Eure Kurs-Tage keine wichtigen Termine. Zum einen wartet dieser Termin den ganzen Tag in Eurem Hinterkopf und lenkt Euch ab und zum anderen kommt es ab und an vor dass es etwas später wird und Ihr sollt nichts verpassen.

Wir legen Wert auf Qualität statt Masse

Wir nehmen uns genügend Zeit für jedes Bild. Wir wenden die Theorie in der Praxis an und wollen dabei Freude erleben. Das neu Erlernte ist garnicht so schwer, fast alles ist möglich …die Zeit des Losknippsen´s ist nun vorbei.

Wichtig ist:

Üben bedeutet erworbenes Wissen in der Praxis anzuwenden.  Zu wachsen bedeutet nicht andere, sondern sich selbst zu übertreffen. Wir werten zwar die Bilder aus, aber wir vergleichen sie nicht. Es gibt keine Messlatten. Es geht eher um Fleiss, Hingabe und ein wenig Mut um Neues zu wagen.

Bitte vergesst nicht, es handelt sich um Intensivkurse, in denen ihr in relativ kurzer Zeit die Grundkenntnisse der Fotografie erlernt. Bevorzugt ihr einen Kurs bei dem ihr „Step by Step“ (Schritt für Schritt) nach eurem eigenen Rythmus lernt kommt eventuell der  Privatkurs für Einsteiger für Euch eher in Frage.

Scroll to Top